Holzrahmenbau

Der Holzrahmenbau ist eine moderne und zukunftsweisende Bauweise mit dem viele Niedrigenergie- und Passivhäuser gebaut werden. Die Gebäude in Holzrahmenbauweise sind besonders energieeffizient und damit der neuen Energieverordnung und dem Trend zum ökologischen Bauen entsprechen. Der Baustoff Holz verleiht jedem Haus ein gesundes und behagliches Raumklima.

Moderne Wärmedämmverbundsysteme leisten einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung. Eine funktionierende Wärmedämmung besteht aus verschiedenen Komponenten, die optimal aufeinander abgestimmt sein müssen.
Holzdämmsysteme bestehen z.B. aus Holzfaser-Dämmstoffplatten und Zellulose. Dämmsysteme aus Holz sind hochwärmedämmend, ökologisch, jederzeit wieder recycelbar, ohne Schadstoffe. Eine gesunde Holzfaser-Dämmung sorgt für eine wohlige Wärme die dauerhaft und nachhaltig Energiekosten spart.

Niedrigenergiehäuser, sogenannte Energiesparhäuser aus Holz erfüllen ohnehin die bestehenden Vorschriften zur Energiereduzierung. Noch sparsamer ist das Passivhaus, bei dem die Sonnenwärme sowie Wärmequellen im Haus optimal genutzt werden. Kombiniert mit einer hocheffizienten Wärmedämmung kommen Passivhäuser fast ohne zusätzliche Heizung aus.

Ob Neubau, Anbau oder Aufstockung, die moderne Holzrahmenbauweise bietet flexible Möglichkeiten, die sich ganz nach individueller Nutzung und Vorliebe richten. Die Außenwandelemente können bis zu einer Höhe von drei Geschossen inklusive des Dachgeschosses vorgefertigt werden, dies ermöglicht rationelles Arbeiten.

Die Fassadengestaltung kann frei gewählt werden. Putz auf Wärmedämmverbundsystemen, Mauerwerksvorsatzschalen, Außenbekleidungen aus Holz, Kunststoff oder mineralischen Platten sind nur einige Beispiele.

Ernergieeffizientes Haus